Aktuelles - Neues aus dem Verein und vom Flugplatz Hohenems

Hier findest Du immer wieder Neues, Wichtiges, Informatives oder auch einfach Lustiges – kurz gesagt, komm ab und zu vorbei damit Du nichts verpasst. Natürlich kannst Du Dir die Neuigkeiten per RSS-Feeder auch aufs Smartphone oder Tablet schicken lassen, ganz wie Du willst.


Verwende in Deinem RSS-Reader diesen Link:
http://aeroclub-bodensee.at/rss/blog/aeroclub


Fr

05

Mai

2017

Ausflug Pratello

Wie bereits beim Neujahrsbrunch angekündigt wurde dieses Wochenende zwei Ausflüge parallel abgehalten.

 

Wetter-bedingt waren nur drei Flugzeuge am Start – Aber alles miteinander ein richtiges Erlebniss
Wann warst du das letzte Mal in einem Hotel mit einem EIGENEN Flugplatz?
Das Hotel Pratello hat das. . . Immer eine Reise wert.

 

Wie gesagt . . . Aeroclub Bodensee Mitglieder haben es gut . . .

0 Kommentare

Fr

05

Mai

2017

Ausflug LSZR (St. Gallen-Altenrhein)

Team Ground hatte einen wunderbaren Ausflug ins Fliegermuseum nach LSZR.
20 Personen nahmen Teil und waren Fasziniert von den Ausführungen der Fachleute.
Die Fliegerei ist ein unergründliches Thema. Eben unsere Leidenschaft . . .

0 Kommentare

Fr

05

Mai

2017

Einfliegen - wie macht Ihr das?

War die Frage von Hr. Ing Winkler und Hr. Andreas Kurs von der ACG.

Wie jedes Jahr haben wir im Frühjahr in Kooperation mit der ACG einen Einflugtag für die Piloten des Aeroklub Bodensee organisiert.

Insgesamt waren 9 Fluglehrer den ganzen Tag beschäftigt den Andrang der Piloten auf neue Muster oder um die drei Landungen zu absolvieren um Easa Conform zu sein.

 

Capt. Schertlair mit Gottfried und Sonja haben dann noch mit einer Paella für das leibliche Wohl gesorgt. Gerhard hat extra seinen Urlau

0 Kommentare

Mi

29

Mär

2017

Die ACB-Flotten-Frühjahrs-Wellness-Kur hat begonnen

Das Interieur der D-EEPL war etwas in die Tage gekommen. Von einem Fachmann in Wels hat sie neue Sitzpolsterbezüge und neue Bodenteppiche erhalten – und schon sieht sie wieder richtig attraktiv aus.

Waschtechnisch kommt jetzt ein Flugzeug nach dem anderen dran. Mathias Malin hat mit den Blechfliegern bereits angefangen. Die D-EPME und die D-EEPL glänzen bereits wieder: und zwar unten so sauber wie oben! Dennis Leitold – erfreulicher Neuzugang im Wellness-Team – hilft tatkräftig mit. Euch beiden ein besonderes Danke für den tollen Einsatz.

Das Katana-Team startet den Waschsalon am Samstag, 08. April. Also, freuen wir uns drauf!

Herzlichen Dank
Rainer Nagel /Technik


0 Kommentare

Mo

23

Jan

2017

Beinhart gefroren – trotzdem unverfroren

 

Trotz frostiger Kälte arbeitet unser Flugzeugmechaniker Martin damit die D-EMET wieder flugklar wird. Um das Arbeiten etwas erträglicher zu machen, hat er sich im großen Hangar ein kleines Zelt aufgestellt. Darin eine „Gewächshausheizung“, um das Arbeiten in Plusgraden möglich zu machen.

 

Nämlich:

 – eine umfassende 200h Inspektion

 – eine 600 h Inspektion an Vergaser und Getriebe

 – Ölrücklaufleitungen reinigen,

 – Öltank zerlegen und Ölpumpe reinigen

 

Chapeau und ein wärmendes DANKE an Martin!


Sa

27

Aug

2016

Klassifizierung von Bodenberührungen

Unser Techniker Reiner Nagel hat eine tolle Anleitung zum Beschreiben von Bodenberührungen gefunden. Kurz und bündig, wie in der Fliegerei üblich


Mi

15

Jun

2016

Die D-EMET hat ab jetzt im Sommer ein Haifischmaul

Mit dem neuen Motor wurde ein Diamond-Service-Bulletin (SB) wirksam: Zur besseren Motorkühlung im Sommerbetrieb befindet sich an der Cowling-Unterseite

 

– ein Temporär-Aufsatz (Haifischmaul), der für zusätzliche Frischluft sorgt       (ist im Winterbetrieb zu entfernen)

 

– oberhalb des Kühlers ein zusätzlicher Lüftungsschlitz in gleicher Funktion   (ist im Winterbetrieb durch eine  Abdeckung (im Ersatzteilkasten) zu verschließen.

 

Für die tolle Lackier-Arbeit (für uns kostenlos) ein großes DANKE an David Egli

 


Sa

30

Apr

2016

Clubheimeröffnung mit einer Housewarming-Party

Wir haben unsere Bodenständigkeit unter Beweis gestellt und das neue Clubheim (den erdgebundenen Teil des Vereins) gebührend gefeiert!

Bertram hat uns diesmal mit einer sehr kurzen Festrede überrascht. Mitgefeiert haben auch der LV-Präsident Dr. Reinhard Flatz und unsere beiden Fluglotsen Georg und Thomas.

 

Mit der symbolischen Übergabe eines überdimensionalen Schlüssels, mit der Robinson R22 von Dominik M. eingeflogen, wurde nun das neue Vereinslokal offiziell eröffnet. Abgerundet hat diesen feierlichen Teil Lazlo A. mit dem Song "Über den Wolken" von Reinhard Mey - eine umgetextete auf Fliegererfahrungen zugeschnittene Version.

 

Natürlich gab`s auch etwas zu essen, Helmut T. kochte Raclette, den Kuchen brachte Johannes S. mit und von Gerhard P. wurden wir mit Getränken versorgt.

 

Gemütlich wurde es auch später mit Liedern von Lazlo A. auf seiner Gitarre begleitet - die letzten Gäste gingen sehr spät. Der gute Draht nach oben zeigte sich auch beim Wetter - bei der Eröffnung und auch noch ein Stündchen danach hat das Wetter noch gehalten - beim anschließenden Regen konnte festgestellt werden, dass unser neues Lokal groß genug für viele Clubmitglieder und Gäste ist. Sehr herzlich bedanken wir uns bei allen Helfern - wir finden das neue Clubheim phänomenal, mit einer gemütlichen Einrichtung und vielen schönen Ideen bei der Ausgestaltung.

 

Fr

29

Apr

2016

Neues Clubheim ist in Betrieb

Der neue Container geht am 30.4.2016 mit einer offiziellen Eröffnungsfeier in Betrieb. Hier ein paar Fakten dazu:

 

- Zugang über personalisiertes Chipsystem

- Briefingraum mit drei Rückgabe PCs

- Eigener Caffee- und Getränkeautomat, im Chipsystem integriert

- Offene überdachte Terrasse für die Raucher

- Direkter Zugang zum Vorfeld über die Terrasse, gesichert durch das    

  Chipsystem

- Empfangsbereich für den Verein "Erlebnis Fliegen"

- Gemütliche Sitzecken wie auch Stehtische für das Verweilen miteinander

 

Die anstelle eines Schlüssels zu verwendenden personalisierten Chips wurden auf der Jahreshauptversammlung am 22. April und einigen nachfolgenden Veranstaltungen ausgegeben. Mitglieder, die den Chip noch nicht erhalten haben, mögen sich doch bitte beim Vorstand melden.


Do

07

Apr

2016

Die ACB-Flotte im Wellness-Aufenthalt!

Die lange Wintersaison hat an den „Bäuchen" unserer Flugzeuge deutliche Spuren hinterlassen. 

 

Unser bewährtes Wellnessteam ist derzeit in vollem Einsatz unsere Maschinen von allen Seiten zu shampoonieren, zu polieren und die Oberflächen zu versiegeln.  In Kürze werden auch die Blechflieger an die Reihe kommen. Für kurzfristige Behinderungen bitten wir um Verständnis. 

 

Rechtzeitig zur Frühjahrssaison dürfen wir also wieder voller Stolz auf eine ganze Flotte von Glanzstücken blicken.Appell an alle aktiven Piloten: Tragt bitte dazu bei, dass es lange so bleiben möge!

 

Unser großer Dank geht an das Wellnessteam: Sonja S., Stephan E., Mathias M., Gottfried P. und Mithelfende.


Fr

03

Jul

2015

Dritter Clubabend – Vorstellung von SkyDemon

Auch für unseren dritten Clubabend haben Sonja und Gottfried einen Vortrag zu einem interessanten Thema geplant. Trotz hoher Temperaturen haben mehr Mitglieder als erwartet den Weg ins Piazza gefunden.

 

Flug-Planung und Navigation auf dem Tablet mit der Software SkyDemon standen im Mittelpunkt des Abends. Harald Schneider hat kompetent und spannend von seinen Erfahrungen mit Sky-Demon berichtet und die wichtigsten Funktionen der Software live vorgestellt.

 

Der bereits dritte Clubabend war wiederum ein großer Erfolg. Böse Zungen behaupten, es kommen mehr Mitglieder zum Clubabend als zur Jahreshauptversammlung :-). Auch an dieser Stelle vielen Dank an Harald für den Vortrag und an Sonja und Gottfried für die Organisation.

 


Mo

01

Jun

2015

Lothar hat uns verlassen

Weit über die Grenzen hinaus war Lothar Mätzler als Mr. YAK bekannt. Sein Traum war, ein russisches Militärflugzeug, eine YAK 52, zu restaurieren und flugtauglich zu erhalten. Er konnte seinen Traum realisieren, kaufte eine YAK, baute in Andelsbuch einen Hangar und gründete den Flugsportverein Andelsbuch. Auch bürokratische Hürden hinderten ihn nicht, im Gegenteil, bis zu seinem überraschenden Tod arbeitete er unermüdlich an seiner YAK.

 

Mit Lothar verlieren wir einen lieben Freund und einen Pionier der Fliegerei in Vorarlberg. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seinen Angehörigen.

 


Sa

30

Mai

2015

Katana die Dritte – Flotte erweitert

Unsere zwei Katanas sind bei den Mitgliedern beliebt, sowohl bei den Flugschülern als auch bei den erfahrenen Piloten. Dementsprechend sind beide Flugzeuge oft ausgebucht. Dank Edelbert können wir nun unsere Flotte um eine dritte Katana erweitern!

 

Die dritte Katana, eine DA 20 C1 Eclipse mit der Kennung D-ESFN, ist für unseren Verein eine ideale Ergänzung. Mit 140 Knoten Reise-geschwindigkeit und einer Reichweite von 3,5 Stunden ist es ein ideales Reiseflugzeug. Auch die Instrumentierung ist vollständig, inklusive Autopilot. Bei einer maximalen Zuladung von knapp 300 kg überstehen 2 „gestandene“ Männer inklusive Gepäck und Sprit auch einen Rampcheck ohne Sorgen :-)

 


Fr

22

Mai

2015

Drohnen Kommando 84 der Schweizer Luftwaffe

Sonja vom „Team Ground“ hat für die Piloten des ACB einen erstklassigen Ausflug organisiert, ein Besuch beim Drohnen Kommando 84 der Schweizer Luftwaffe in Emmen.

 

Trotz etwas verspäteter Ankunft in Emmen wurden wir freundlichst empfangen und uns wurde ein perfekt organisiertes Programm geboten. Der kurzen Einführung mit organisatorischen und technischen Details, die einen guten Überblick über das unbemannte Aufklärungs-Drohnen-System der Schweizer Luftwaffe bot, folgte die Besichtigung vor Ort. Wir sahen eine Demo-Drohne, elektro-optische Sensoren, die Bodenkontrollstation, Kommunikationseinrichtungen, die Empfangsstation sowie den Einsatzsimulator in Betrieb.


Absolut genial fanden die Teilnehmer natürlich den Livestart einer Aufklärungs-Drohne über das hydraulische Katapult, begleitet von einer Pilatus PC-6. Eingesetzt werden Aufklärungs-Drohnen für die Nachrichtenbeschaffung bei Tag und Nacht. Neben den militärischen Aufgaben kann es auch zivil eingesetzt werden wie z.B. zur Unterstützung der Polizei oder der Unterstützung der Feuerwehr nach Wald- und Flurbränden.

 

Ein weiterer Programmpunkt war die Präsentation der Simulatoren für den Helikopter Super Puma sowie für das Schulungsflugzeug Pilatus PC-21. 

Ein System von beeindruckender Größe und ein einmaliges Erlebnis im Super Puma über Vorarlberg zu fliegen! Das Einsatzspektrum dieser Simulatoren ist groß, neben einfachen Einsätzen können Notfall Procedure Trainings wie Rauchentwicklung im Cockpit, Dachlandungen, Tag-, Dämmerungs- und Nachtflüge, diverse Wolkenarten, Nebel, Regen, Blitz und Donner sowie Schneebedingungen und vieles mehr simuliert und trainiert werden.

 

Wir waren total begeistert von den Erlebnissen des Tages! Danke an die Schweizer Luftwaffe für diese einmalige Gelegenheit!


Sa

09

Mai

2015

ACB-Piloten beim Allgäuflug 2015 erfolgreich

Seit Jahrzehnten zählt der Allgäuflug zu den traditionsreichsten und schönsten Wettbewerben im süddeutschen Raum. Dieser Navigations-wettbewerb wurde von der Fliegergruppe Leutkirch in diesem Jahr bereits zum 49. mal organisiert.

 

Das Programm war großartig, die Fliegergruppe in Leutkirch hat alles perfekt vorbereitet und den 23 Teams viel geboten. Alle Detailinformationen, aber auch der Termin im nächsten Jahr sind auf der Homepage der Fliegergruppe zu finden.

 

Die ACB-Piloten Petra Unger und Erwin Grundl waren mit unserer Katana
D-EMET in der Einsteigerklasse erfolgreich und erreichten den ersten Platz. Herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung!